SPD fordert: Landesmittel für Hürther Kindertagesstätten auch nach 2019 sicherstellen

Von Silvia Lemmer Die ehemalige rot-grüne Landesregierung hatte sich bereits 2014 auf den Weg gemacht, Bildungschancen und Bildungsgerechtigkeit in den Kindertagesstätten zu verbessern. Im 2. Änderungsgesetz zum Kinderbildungsgesetz (KiBiz) wurden dabei die Kriterien festgelegt. Mit plusKITA beabsichtigt das Land eine gezielte Förderung für solche Kindertageseinrichtungen, die besonders viele Kinder in prekären Lebenslagen betreuen. Zusätzlich werden …


Dem Jugendamt ein Gesicht gegeben

Von Margit Reisewitz: 10 Jahre nach Einführung des Babybegrüßungspaketes wird die Verwaltung in der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses eine Bilanz vorlegen und einen Ausblick auf die Herausforderungen der nächsten Jahre geben. Ein entsprechender SPD-Antrag wurde in der letzten Ausschusssitzung einstimmig verabschiedet. Seit April 2008 werden in Hürth alle Neugeborenen durch das Jugendamt zu Hause besucht. …


Hürth ist mit Spielflächen gut ausgestattet

Der Jugendhilfeausschuss hat einstimmig das integrierte Spiel-und Freiflächenkonzept verabschiedet. Das Konzept löst den Spielplatzbedarfsplan von 2009 ab. Es ist das Ergebnis eines umfangreichen Prozesses, an dem nicht nur das Jugendamt und die Stadtwerke beteiligt waren, sondern auch Kinder- und Jugendliche über das Kinder- und Jugendforum der Stadt ihre Wünsche einbringen konnten. Darüber hinaus wurden im …


Quo vadis St@rt Hürth?

Das Gründer- und Technologiezentrum ist seit 20 Jahren ein Erfolgsmodell. Viele innovative Unternehmen wurden gegründet. Mit BioTechRhein-Erft e.V., der Innovationsgesellschaft Wasserstoff mbH (IGH2) und HyCologne Wasserstoff Rheinland e.V. wurden nicht nur wichtige internationale Netzwerke gebildet, sondern neue Technologien in der Region etabliert. Mehrere hundert Arbeitsplätze konnten durch das Engagement von St@rt Hürth geschaffen werden. „Die …