Chance auf neue Arbeitsplätze

Neugestaltung der Gewerbefläche zwischen Leyboldstraße und Robert-Bosch-Straße

Von Michael Kleofasz:

Michael Kleofasz

Unter dem Stichwort „Headquarters Hürth“ wird die Gewerbefläche zwischen Leyboldstraße und Robert-Bosch-Straße neu gestaltet. Das Planungsbüro Hartung aus Bonn wurde vom Eigentümer der Fläche, der Waltner Immobilien GmbH, damit beauftragt, die Neugestaltung vorzunehmen. Um die Entwicklung planungsrechtlich abzusichern, werden die rechtskräftigen Bebauungspläne 310 „Am Wasserwerk“ und 317 „Gewerbegebiet Robert-Bosch-Straße-West“ durch den neuen Bebauungsplan 317c „Headquarters Hürth“ ersetzt.

Der entsprechende Aufstellungsbeschluss für den neuen Bebauungsplan wurde vom Planungsausschuss einstimmig verabschiedet. Das Konzept sieht vor, neben dem Bürogebäude der Firma Wolters-Klüwer die alten Gewerbehallten abzureißen und neue Bürogebäude zu errichten. Das Plankonzept wertet insgesamt den Standort auf und es bietet sich damit die Chance, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Die direkte Anbindung an die Ortsumgehung macht den Standort besonders attraktiv. Inwieweit sich die Pläne umsetzen lassen, in Sichtweite der Ortsumgehung einen Bürotower mit bis zu 12 Geschossen zu bauen, wird das weitere Planverfahren zeigen.

Antworten