Sozialraumprojekt „Am Gustav“ wird weiter unterstützt

Von Margit Reisewitz: Auf Antrag von SPD und Freien Wählern wird das Sozialraumprojekt „Am Gustav“ weiter von der Stadt finanziert. 25.000 € werden zukünftig hierfür zur Verfügung stehen. Das Familienbüro am Gustav-Stresemann-Ring existiert seit knapp zwei Jahren. Es ist ein Kooperationsprojekt von freien Trägern, dem Jobcenter und der Stadt Hürth. Es gibt zahlreiche Beratungsangebote. Diese …


Stadtbus in der Warteschleife

Von Michael Kleofasz: Die Weiterentwicklung des Stadtbusses ist vorerst ins Stocken geraten. CDU und Grünen wollten sich einer entsprechenden Forderung der SPD im Planungsausschuss nicht anschließen. Seit 1997 fährt der Stadtbus in Hürth. Er verbindet nicht nur die verschiedenen Stadtteile, sondern hat auch zu einer hohen Mobilität aller Bevölkerungsschichten beigetragen. Der Stadtbus umfasst acht Linien …


Planung für neue Kitas voranbringen

Von Katrin Härtl: Der Bedarf an Kindergartenplätzen wird in den nächsten Jahren weiter steigen und zwar in allen Altersgruppen. Um den Rechtsanspruch der Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr auch umsetzen zu können, muss der Ausbau von Kitaplätzen fortgeführt werden. Im Neubaugebiet Efferen-West soll eine sechsgruppige Kita mit 36 U3-Plätzen und 73 Ü3-Plätzen gebaut werden. Auch …


In Efferen entsteht ein generationsübergreifendes Wohnquartier

Von Stephan Renner: Die Firma BAUTEC GmbH will auf dem ehemaligen Alucolor-Gelände an der Berrenrather Straße in Efferen neben einem Altenheim mit 72 stationären Wohneinheiten und 16 Pflegeplätzen weitere 150 -170 barrierefreie Wohnungen bauen. Nachdem bereits im Juli 2018 der Vorentwurf im Planungsausschuss auf große Zustimmung stieß, wurde jetzt einstimmig dem Bebauungsplanentwurf zugestimmt. Der Bebauungsplan …