SPD fordert Trennung von Schulsozialarbeit und mobiler Jugendarbeit

Seit Februar 2017 läuft das Modellprojekt „Schulsozialarbeit und mobile Jugendarbeit“ durch die katholische Jugendagentur. Diese Vereinbarung läuft zunächst zwei Jahre. CDU und Grüne waren 2016 der Meinung, dass die Schulsozialarbeit teilprivatisiert werden und mit der mobilen Jugendarbeit verknüpft werden sollte. Die Mitarbeiter der Agentur bieten vormittags Schulsozialarbeit an den beiden Grundschulen in Efferen und an …


Neue Qualität in der Integrationsarbeit/ Projekt „Brücke der Generationen“ im Sozialausschuss vorgestellt

Das Projekt „Brücke der Generationen“ wurde im Juli 2016 vom Elternnetzwerk NRW in Kooperation mit dem Verein Hürther Brücke der Kulturen und der Stadt Hürth eingerichtet. Es richtet sich in erster Linie an Migrantinnen und Migranten der ersten Generation. Diese sollen ihre Einwanderungserfahrungen und Kompetenzen bei der Integration neuer Zuwanderer einbringen. Peter Ivankovic, Geschäftsführer des …


Sanierung des ehemaligen Pfarrzentrums soll im März 2018 beginnen

Seit Mitte 2016 wird das ehem. Pfarrzentrum St. Joseph nicht mehr als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge genutzt. Danach konkretisierte sich der Plan, das von der Stadt Hürth inzwischen von der katholischen Kirche gekaufte ehem. Pfarrzentrum zukünftig als sozialkulturelles Zentrum zu nutzen, was eine breite positive Resonanz fand. Seit vergangenem Herbst gibt es nun ein von der …


CDU lehnt bessere Bezahlung der Tagesmütter ab

Die Arbeitsbedingungen von Tagesmüttern bleiben auf absehbare Zeit schwierig. Der Jugendhilfeausschuss konnte nicht sich durchringen, wesentliche Verbesserungen zu beschließen. „Nach monatelanger Diskussion wurde die Chance vertan, die Arbeitsbedingungen wesentlich zu verbessern und gleichzeitig ein deutliches Signal zu geben, dass wir die wertvolle Arbeit der Tagesmütter entsprechend honorieren wollen“, so SPD-Ratsfrau Katrin Härtl. Tagesmütter sind ein …