Straßenbaubeiträge abschaffen!

Wenn der Gebührenbescheid kommt, wird es teuer! Von Monika Streicher Der Schrecken, wenn der Gebührenbescheid über Straßenbaubeiträge kommt, ist bei uns Anwohnern groß. In Hürth beträgt der Anteil, den wir Anlieger tragen müssen, in den meisten Fällen 60-70 % der Kosten. Straßenbaubeiträge dürfen eigentlich nur für die Erneuerung von Straßen, Kanälen usw. nicht für bloße …


Sanierung der Kölner Straße ungewiss

Von Bert Reinhardt: Bei der Montage des Geschwindigkeitsmessgerätes im Juni 2018 an der Kölner Str. in Sielsdorf wurden wir von Anwohnern auf den defekten Zustand der Straßendecke aufmerksam gemacht. Besonders die Absenkung der Fahrbahn um den Straßenentwässerungseinlauf führt seit langer Zeit zu einer starken Lärmbelästigung der passierenden Fahrzeuge. Auf meine Anregung als Kreistagsmitglied hat die …


Den Stadtbus attraktiver machen

Von Michael Kleofasz: Seit 1997 fährt der Stadtbus in Hürth. Er verbindet nicht nur die verschiedenen Stadtteile, sondern hat zu auch einer hohen Mobilität aller Bevölkerungsschichten beigetragen. Auf Antrag der SPD wurde dem Verwaltungsrat der Stadtwerke im Oktober 2018 ein Bericht zur Entwicklung des Stadtbusses vorgelegt. Der Stadtbus umfasst acht Linien im 20- Minuten-Takt auf …


Lärmschutz A1: Kommt, kommt nicht, kommt?

Von Bert Reinhardt: Über die widersprüchlichen Informationen des Landesbetriebs Straßen (LBS ) NRW zum Bau der Lärmschutzwände an der Autobahn 1 entlang Gleuel haben wir in den letzten Jahren wiederholt berichtet. Nun verheißt der LBS per Pressemitteilung , dass nun endlich die Genehmigung vom Verkehrsministerium in Berlin erteilt wurde. Die Ausschreibung sei veröffentlicht, Ende Februar …