Neues Zuhause für die Kendenicher Burgwichtel

Spatenstich für die neue Kita in Kendenich/ Burgwichtel ziehen womöglich dieses Jahr noch in den Neubau

Im April 2021 wurde die städtische Kita Burgwichtel in Kendenich am alten Standort am Platz „An den Kirchen“ wegen Schimmelbefalls geschlossen. Die Kinder und die Erzieherinnen mussten in die ehemalige Jugendherberge umziehen.

Anfang des Monats begannen die Arbeiten für die neue Kita „Am Sonnenhang“. Heute gab es dazu den symbolischen Spatenstich. „Ich freue mich sehr, dass die Kendenicher Burgwichtel bald wieder ein neues Zuhause haben“, so der Fraktionsvorsitzende und Kendenicher SPD-Ratsherr Lukas Gottschalk.

Die Stadt investiert ca. 5,1 Mio. € in den eingeschossigen Neubau. Fünf Gruppen werden zukünftig am neuen Standort betreut. Neben den Gruppenräumen wird es Neben – und Sanitärräume und eine großzügige Außenanlage geben.

Die fünfgruppige Kita ist fester Bestandteil des Kindergartenbedarfsplanes. 84 Plätze für Kinder über drei Jahren und 17 Plätze für die Betreuung von U3-Kindern sieht die Planung vor. „Wir brauchen händeringend jeden Betreuungsplatz. Nur so kann die Stadt dem weiter steigenden Bedarf an Kita-Plätzen gerecht werden“, ergänzt die SPD-Stadtverordnete Silvia Lemmer.

Antworten