Mutprobe an der B265n

Keine sichere Überquerung der „Luxemburger“ für Radfahrer und Fußgänger  An den Anblick musste man sich schon gewöhnen und manchem blutete das Herz. 300 Bäume mussten gefällt werden, damit mit der Anbindung der Ortsumgehung an die Luxemburger Straße in Höhe der Trierer Straße der letzte Bauabschnitt der B265n beginnen konnte. Spätestens im Herbst soll die dann vier Kilometer …


SV Kendenich muss weiterhin auf Kunstrasenplatz warten

Von Lukas Gottschalk: Der SV Kendenich ist der einzige Fußballverein in Hürth, der seine Trainingseinheiten und Spiele ausschließlich auf einem Aschenplatz austrägt. Das ist wenig attraktiv. Wer schickt sein Kind schon zu einem Verein, dessen Spiele auf einem Aschenplatz ausgetragen werden, wenn es ansonsten überall in Hürth Rasen- und Kunstrasenplätze gibt. Der Verein hat eine …


Brief an Deutsche Post AG: Schließung von Standorten und Serviceleistungen in Hürth

Ende April wurde eine der letzten Postfilialen in Hürth im Stadtteil Alt-Hürth geschlossen. Nicht nur die Schließung selbst, sondern die Umstände dieser Schießung haben zu sehr viel Unmut in der Bevölkerung geführt.  Für uns ist die Schließung nicht nachvollziehbar, weil es sich um eine Filiale in einem Stadtteil mit über 7.000 Einwohnern handelte. Neben einigen …


Unkomplizierte Hilfe – Behindertenparkplatz auf der Mühlenstraße

Die angespannte Parksituation auf der Mühlenstraße in Alt-Hürth führte leider mehrfach dazu, dass der Behindertenparkplatz auf Höhe der Hausnummer 12 immer wieder von Kleinfahrzeugen und Motorrädern so zugeparkt wurde, dass die Nutzung erheblich erschwert wurde. So war das Beladen und Entladen des Fahrzeugs, insbesondere des Rollstuhls, immer wieder nur mit Mühen möglich. Unser Ratsmitglied Katja …