Katja Niewiesch-Reiners

1964 bin ich in Köln geboren. Ich bin verheiratet, habe einen erwachsenen Sohn und verdiene mein Geld als Verwaltungsangestellte im Gesundheitswesen.

Seit 2014 vertrete ich die Menschen hier im Wahlkreis Alt-Hürth II im Rat der Stadt Hürth. Die knappe Zeit neben Arbeit und Politik verbringe ich gerne mit der Familie, mit Freunden, mit Lesen und mit Sport.

Was ich mir für Alt-Hürth wirklich wünsche, ist die Verbesserung des ÖPNV. Sonntags fährt in Hürth kein Bus, Samstagabend ist kurz nach 19.00 Uhr Schluss. Attraktiv ist anders. Da muss sich dringend was ändern!

Im Rat selber sind die Themen Bildung und Integration meine Schwerpunkte. Hier kann ich meine Kompetenz bestmöglich einbringen. Die Bildungslandschaft hier in Hürth ist gut aufgestellt. Die Angebote der verschiedenen Schulformen, des offenen Ganztagsbereichs und der Kindertagesstätten können sich sehen lassen. Alle Kinder sollen nach ihren jeweiligen Fähigkeiten und Möglichkeiten bestens gefördert werden. Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Deswegen setzen wir uns für eine schrittweise Abschaffung der Kita- und OGS-Gebühren ein.

Unsere Grundschulen in Alt-Hürth müssen gut ausgestattet sein. Dazu gehören kleinere Klassen, ausreichend Lehr- und OGS-Personal sowie eine moderne technische und hygienisch angemessene Ausstattung. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass hier noch Nachholbedarf besteht.

Es ist gut, dass die Clementinenschule erweitert wird. Als Nächstes muss der Mensabereich an der Bodelschwinghschule ausgebaut werden.
Die Schulwegsicherheit ist mir ein wichtiges Anliegen. Ich habe mich wiederholt für Elternhaltestellen eingesetzt, bei denen die Kinder gefahrlos ein- und aussteigen können. Die momentane Ratsmehrheit hat sich dieser Problematik nicht gestellt, hier muss sich etwas ändern.

Integration ist ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit. Artikel 1 unseres Grundgesetzes „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ ist der wesentliche Grundsatz und die wesentliche Gemeinsamkeit aller Demokratinnen und Demokraten. Nach diesem Grundsatz handele und lebe ich.

Ich bitte um Ihr Vertrauen am 13. September.

Wahlbezirk 08, Alt-Hürth II

Alstädter Straße 1 – 41

Am Clementinenhof 1 – 14

An der Villenbahn 5 – 34

Breite Straße 1-63 ung., 2-78 ger.

Burbacher Straße 1 – 22

Heinrich-Felten-Straße 1 – 12

Heinrich-Poll-Straße 6 – 33

Heinrich-Vomhof-Weg 1 – 17

Karl-Pimpertz-Weg 1 – 13

Katharinenstraße 1 – 42

Kranzmaarstraße 1 – 23

Lindenstraße 4 – 46

Matthiasstraße 1 – 65

Mittelstraße 1 – 11

Pastoratstraße 1 – 15

Ringstraße 1 – 60

Schlangenpfad 3-41 ung., 28-54 ger.

Tilsitstraße 1 – 44

Weierstraße 3 – 55

Werner-Disse-Straße 7 – 30